Suche

Pro-Fit


Stadtteilökonomien in Augsburg

Projektstart: 01.01.2006
Laufzeit: 2006-2007
Projektträger: AIP GmbH
Projektverantwortung vor Ort: PD Dr. Markus Hilpert
Beteiligte WissenschaftlerInnen der Universität Augsburg: Dipl.-Geogr. Bernhard Kräusslich
Daniela Schneider (M.A.)

Zusammenfassung

Stadtteilspezifische Analyse der lokalen Ökonomie in der Stadt
Auf Grund der Stadtgröße und der historischen Entwicklung finden sich in Augsburg eine Reihe recht unterschiedlicher Stadtteile mit teilweise ganz verschiedenen Ausprägungen der lokalen Ökonomie. Die Förderung dieser Stadtteilökonomien ist ein wichtiger Beitrag auf lokaler Ebene zu einer positiven sozioökonomischen Entwicklung des Stadtteils. Sowohl für die dort lebenden Menschen (Wohnqualität, Versorgungssituation, Arbeitsplätze etc.) als auch für die dortiger Unternehmen (Stadtteilimage, Kaufkraft etc.) ist die Optimierung der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen vor Ort von zentraler Bedeutung. Die ursächlichen Zusammenhänge zwischen den komplexen Strukturen lokaler Ökonomien sind bislang aber weitestgehend unbekannt. Der Lehrstuhl für Humangeographie und Geoinformatik widmet sich im Sommersemester 2006 diesem Thema mit einem Projektstudium, in dem mittels verschiedener empirischer Methoden (Bürgerbefragung, Beobachtungen, Kartierung, Experteninterviews) erste Erkenntnisse ermittelt werden sollen.

Links: