Suche

Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d), Medizinische Fakultät


An der Medizinischen Fakultät der Universität Augsburg ist an der Professur Regionaler Klimawandel und Gesundheit (Prof. Dr. Elke Hertig) ab 1. Januar 2020 eine Stelle für eine / einen

wissenschaftliche Mitarbeiterin/ wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d)

(Vergütung nach Entgeltgruppe 13 TV-L)

im Umfang der regelmäßigen Arbeitszeit in einem zunächst auf drei Jahre befristeten Beschäftigungsverhältnis zu besetzen. Eine befristete Weiterbeschäftigung im Rahmen der wissenschaftlichen Weiterqualifikation ist bei Vorliegen der entsprechenden Voraussetzungen vorgesehen. Die Stelle ist teilzeitfähig.

Aufgaben:

  • Aufbau der Messtechnik für Luftinhaltsstoffe auf Grundlage einer stationären Messstation und low-cost Sensoren. Dies beinhaltet auch Entwurf, Programmierung und Betrieb des Sensornetzwerkes.
  • Forschung im Bereich gesundheitsrelevanter Luftinhaltsstoffe, vornehmlich Ozon, Stickstoffoxide, flüchtige organische Verbindungen und Aerosole.
  • Vorbereitung und Durchführung von Lehrveranstaltungen im Umfang von 5 Semesterwochenstunden.
  • Mitarbeit in der regulären Organisation der Professur.

Wir bieten

  • die Integration in ein junges Team in einem sehr gut ausgestatteten Arbeitsumfeld.
  • die Mitwirkung an aktuellen Fragestellungen in den Themenfeldern der gesundheitsrelevanten Luftinhaltsstoffe und des Klimawandels.
  • die Mitwirkung am Aufbau des Forschungsschwerpunktes der Environmental Health Sciences an der Medizinischen Fakultät.
  • aktive Unterstützung bei der wissenschaftlichen Weiterqualifikation.
  • Möglichkeiten zur Teilnahme an Kursen, Workshops und Konferenzen zur eigenen Weiterbildung und Vernetzung.

Wir erwarten

  • ein gut bis sehr gut abgeschlossenes universitäres Studium vorzugsweise im Fach Umweltingenieurwesen, Umweltwissenschaften, Atmosphärenwissenschaften, Meteorologie oder Physische Geographie.
  • sehr gute Kenntnisse im Bereich atmosphärischer und luftchemischer Messtechnik und Programmierung.
  • Interesse an quantitativ-empirischer Arbeit und in der Datenanalyse oder die Bereitschaft, diese zu erwerben. Vorteilhaft ist Erfahrung mit „R“ oder einem vergleichbaren Programm.
  • Freude an Wissenschaft und an der Vermittlung von Wissen.
  • Teamfähigkeit sowie sorgfältige und selbstständige Arbeitsweise.
  • sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift.

Die erforderlichen Qualifikationen sind bereits in den Bewerbungsunterlagen durch entsprechende Zeugnisse nachzuweisen.

Die Universität Augsburg fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen. Frauen werden ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Die Universität Augsburg setzt sich besonders für die Vereinbarkeit von Familie und Erwerbsleben ein. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber (m/w/d) werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt.

Aussagekräftige Bewerbungen (gerne auch per E-Mail) mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Urkunden, ggf. Verzeichnis der durchgeführten Lehrveranstaltungen, Publikationsliste, Kontaktdaten von mindestens einer Referenz und Nachweise über sonstige Tätigkeiten etc.) sind in einem einzigen PDF-Dokument bis

15. November 2019

zu richten an:

Frau Prof. Dr. Elke Hertig, Professur für Regionalen Klimawandel und Gesundheit, Medizinische Fakultät, Universität Augsburg, Universitätsstraße 2, 86159 Augsburg;

E-Mail: elke.hertig@med.uni-augsburg.de

Ihre Unterlagen werden nach dem Bewerbungsprozess nicht zurückgesendet. Bitte senden Sie uns deshalb nur Kopien.