Suche

Tourismus-Planung - Wandern am Südrand der Schwäbischen Alb


Projektstart: 01.01.2007
Laufzeit: 2007-2008
Projektträger: Dillinger Land e.V. und Donautal Aktiv e.V.
Projektverantwortung vor Ort: PD Dr. Markus Hilpert

Zusammenfassung

Südrand der Schwäbischen Alb haben sich im Landkreis Dillingen 13 Gemeinden touristisch zusammengeschlossen, um gemeinsam regionale Themen-Wanderrouten auszuweisen. Die Orte sind auf der Suche nach innovativen Ideen, interessanten Themen, konkreten Routen und nachhaltigen Konzepten.



Beschreibung

Tourismus-Planung - Wandern am Südrand der Schwäbischen Alb Logo Dillinger Land

Die Bürgermeister und die regionale Tourismusinitiative „Dillinger Land e.V.“ haben den Lehrstuhl beauftragt, gemeinsam mit Geographie-Studierende hierzu kreative Routen zu erarbeiten. Im Rahmen einer zweisemestrigen Lehrveranstaltung werden studentische Kleingruppen thematische Wanderrouten entwerfen und diese durch umsetzbaren Ideen zu konkretisieren.

Im Sommersemester 2007 werden im Rahmen eines Geländepraktikums vor Ort relevante Informationen gesammelt (Kartierungen, Befragungen, Beobachtungen, Zählungen, Karteninterpretation etc.) und mit den Akteuren vor Ort Themen für einzelne Wanderrouten erarbeitet. Zur Vorbereitung der Planung wird eine eintägige Exkursion sowie eine dreitägige Feldphase im Projektgebiet durchgeführt. Im Wintersemester 2007/2008 werden im Rahmen eines Projektstudiums konkrete Konzepte für die einzelnen Themen-Wanderrouten erarbeitet und durch finanzierbare Maßnahmen konkretisiert.

Das Projekt endet mit einer offiziellen Präsentation der studentischen Ergebnisse im Februar 2008.