Suche

Wissenschaftliche Begleitung der Stadt Augsburg im Bereich „Wohnen in Augsburg“


Projektstart: 01.12.2015
Projektende: 31.01.2017
Projektträger: Stadt Augsburg
Projektverantwortung vor Ort: Dipl.-Geogr. Manfred Agnethler

Zusammenfassung

Die Grundlage für das Kooperationsprojekt bildet ein Beschluss im Jugend-, Sozial- und Wohnungsausschuss vom 06.05.2015 zum Thema „Wohnen; Maßnahmen für Menschen mit besonderen Schwierigkeiten auf dem Wohnungsmarkt“ mit den Zielen, eine Zentrale Fachstelle für Wohnungsnotfälle einzurichten, und diese mit den entsprechenden Instrumenten für eine Bedarfsplanung und Neuausrichtung der Wohnungslosenhilfe auszustatten. Der Lehrstuhl für Humangeographie wurde mit der Prozessbegleitung zur Erstellung eines Konzeptes mit Handlungs-empfehlungen und zur Einrichtung einer Steuerungsgruppe betraut. Ziel ist auch, die Umlandgemeinden in den Prozess einzubeziehen.

Beschreibung

Ziele der wissenschaftlichen Begleitung

  • Vorbereitung und Erarbeitung eines abgestimmtes Konzeptes für die Herausforderungen rund um das Thema „Wohnen“
  • Vorbereitung und Durchführung von Erhebungen und Analysen
  • Wissenschaftliche Begleitung für die Einordnung der Ergebnisse in den Gesamtzusammenhang
  • Vorbereitung und gemeinsame Erarbeitung der Gesamt-Konzeption für eine Fachstelle Wohnen

Vier Meilensteine und die jeweiligen Unterbausteine sollen einen Überblick verschaffen. Bis Januar 2017 werden alle Meilensteine in einem Konzeptentwurf und in der Planung einer Fachstelle Wohnen zusammengeführt.

Verschiedene Akteure und Experten sind in unterschiedlicher Weise am Prozess beteiligt. Dies erfolgt über Facharbeitskreise, die Steuerungsebene, Denkwerkstätten und nicht zuletzt über Experteninterviews und einen Präsentationsworkshop.