Suche

Energieforschung Augsburg


Windenergie  Solarenergie
 

Die Geographische Energieforschung der Universität Augsburg beschreibt und analysiert die räumlichen Strukturen und Prozesse, die sich im Zuge der Energiewende in Deutschland und Europa ergeben. Darauf aufbauend werden Wege zu einer räumlichen Optimierung regenerativer Energiesysteme – sowohl für den ländlichen, als auch für den urbanen Raum – aufgezeigt. Geographische Informationssysteme spielen dabei eine zentrale Rolle, bieten sie doch die Möglichkeit, systemanalytische Perspektiven einzunehmen und die Komplexität der zahlreichen konkurrierenden Flächennutzungen zu begreifen. Darüber hinaus finden die Methoden der empirischen Sozialforschung Anwendung, um die vielfältigen Akteurskonstellationen, die zu neuen Formen der Governance führen, beschreiben zu können.