Suche

Wissenschaftlicher Werdegang

seit 2005 Lehrer für Biologie, Chemie und Natur & Technik am Nymphenburger Gymnasium München
2004-2005 Biologielehrer am Gymnasium Geretsried
seit 2004 Lehrbeauftragter an der Universität Augsburg
2004 Wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl für Physische Geographie der Universität Augsburg
2003 Promotion an der Fakultät für Chemie, Pharmazie und Geowissenschaften der Universität Freiburg:„Pollenanalytische Untersuchungen zur Rekonstruktion der spät- und postglazialen Vegetationsdynamik des Magellanischen Regenwaldes, Südchile“ (www.freidok.uni-freiburg.de/volltexte/697/)
2000-2003 Wissenschaftlicher Mitarbeiter im DFG-Forschungsprojekt „Spät- und postglaziale Umweltbedingungen im Bereich der ganzjährigen südhemisphärischen Westwinddrift“ an den Universitäten Freiburg und Trier.
1995 Biologie-Diplom in Zoologie, Ökologie, Anthropologie und Biochemie an der Universität München. Diplomarbeit: „Untersuchungen zur Biologie und genetischen Variation von Hydra oligactis-Populationen im Freiland“
1994-95 Filmassistent der arte-Dokumentation „Wolfsspuren“ von Prof. Dr. Erik Zimen
1989-95 Studium der Biologie an der Universität München als Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes (1989-94)
1985 „Jugend forscht“-Regionalsieger Augsburg/München-Nord, Sonderpreisgewinner Landeswettbewerb Bayern

Unterricht an den Nymphenburger Schulen

  • Wildnispädagogik und außerschulische Lernorte für Realschule
  • Biologische Praktika für Gymnasium und Realschule
  • Naturwisschenschaftliche Schülerwettbewerbe
  • Wissenschaftspropädeutik in der gymnasialen Oberstufe

Praktika und Unterricht im Ausland

  • 1989 mehrmonatiger Aufenthalt im Parco Marino di Miramare, Triest, Italien
  • 1990iger Jahre drei längere Aufenthalte in der Cape Province, Südafrika
  • 2000 & 2001 Forschungsexpeditionen Südpatagonien und Feuerland
  • 2007 Gastlehrer an der Hanghzou Foreign Language School, China (August – September)