Suche

Via Julia


Projektstart: 01.01.2007
Laufzeit: 2007-2008
Projektträger: Regionalmarketing Günzburg GmbH; Naturpark Augsburg - Westl. Wälder
Projektverantwortung vor Ort: PD Dr. Markus Hilpert

Zusammenfassung

Der fahrradtouristische Fernwanderweg VIA JULIA führt von der Donau in Deutschland über Österreich bis an die Adria nach Italien. Vor kurzem wurde die Teilstrecke zwischen Augsburg und Günzburg eröffnet. Für diesen Teilabschnitt und die dort liegenden Orte gibt es bislang keine touristischen Marketingideen, -maßnahmen oder –strategien zur weiteren Inwertsetzung der VIA JULIA. Die Orte sind aber auf der Suche nach nachhaltigen Konzepten, wie dieses Fremdenverkehrspotential bestmöglich genutzt werden kann.



Beschreibung

Via Julia Logo

Der Lehrstuhl für Humangeographie und Geoinformatik bietet hierzu eine zweisemestrige Veranstaltung an. Es werden für die Kommunen Günzburg, Rettenbach, Haldenwang, Röfingen, Landensberg, Zusmarshausen, Horgau, Aystetten und Neusäß kreative Konzepte für das Tourismus-Marketing der VIA JULIA erarbeitet.

Im Wintersemester 2007/2008 werden zur Vorbereitung eine eintägige Exkursion und ein Geländepraktikum angeboten, um vor Ort relevante Informationen durch Kartierungen, Befragungen, Beobachtungen, Zählungen etc. zu sammeln. Im Sommersemester 2008 werden im Rahmen eines Projektstudiums konkrete Marketingkonzepte für jede einzelne Kommune erarbeitet und durch detaillierte Maßnahmen konkretisiert. Das Projekt endet mit einer offiziellen Präsentation der Ergebnisse Ende Juli 2008.