Suche

 

Wissenschaftliche Tätigkeitsbereiche

2003-2013 Lehrbeauftragter für Kulturmanagement und geographische Landeskunde an der Universität  Augsburg
1983-2003 Lehrbeauftragter und Honorarprofessor (seit 1993) für Kulturgeographie an der Technischen Universität München
1973–1988 Lehrbeauftragter für Landes- und Volkskunde sowie Historische Geographie an der Universität Augsburg
1972 Mitglied der Schwäbischen Forschungsgemeinschaft bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften
1969 Archäologische Landesaufnahme und Kulturlandschaftsforschung im Ries
1965 Promotion in Geographie bei Prof. Dr. Herbert Louis zum Dr. rer. nat. mit dem Thema: „Der frühe Eisenerzbergbau und seine Geländespuren im nördlichen Alpenvorland“
1957–1963 Universität München Studium der Geographie, Geschichte und Germanistik Wissenschaftliches Staatsexamen für das Lehramt am Gymnasium

 

 

Berufliche Schwerpunkte

1966–1969 Wissenschaftlicher Assistent am Geographischen Institut der Universität München
1970-1987 Hauptamtlicher Heimatpfleger des Bezirks Schwaben mit den Aufgaben: Bau- und Bodendenkmalpflege, Heimatmuseen, Bau- und Planungswesen, Tracht, Mundart, Volksmusik
1984 Eröffnung der Bezirksmuseen in Oberschönenfeld und Maihingen
1986-2002 Regionale Museumstage für Schwaben im Zweijahresrhythmus
1987–2003 Leitung der neu gegründeten Museumsdirektion des Bezirks Schwaben und der Bezirksmuseen, Beratung der nichtstaatlichen Museen
1990–1998 Renovierung und Eröffnung der Hammerschmiede und des Stockerhofes Naichen, Markt Neuburg an der Kammel
2002 Eröffnung des „Forums Schwäbische Geschichte“ im Schloss Höchstädt
2003 Einrichtung der Schwäbischen Galerie als Abschluss der Sanierungs- und Museumsmaßnahmen in Oberschönenfeld