Suche

Dr. Anja Weber-Alvarez


Anja Weber, M.A.

E-Mail: webmaster@geo.uni-augsburg.de


Stand Januar 2018

 

Wissenschaftliche Tätigkeitsbereiche


Schwerpunkte

  • Perzeption von und Anpassung an Klimawandelfolgen
  • Internationaler Klimawandeldiskurs
  • (Kultur)Wandel und interkulturelle Kommunikation
  • Internationale Entwicklungszusammenarbeit
  • Ländliche und nachhaltige Entwicklung 
  • Qualitative und empirische Forschungsmethoden
  • Lateinamerika, Südostasien

 


 

 

Publikationen

  • Weber, A. & M. Schmidt (2016): Local perceptions, knowledge systems and communication problems around the climate change discourse – examples from the Peruvian Andes. Erdkunde 70 (4): 355-366.
  • Sterzel, Till, Hannah Förster, Boris Orlowsky, Anja Weber und Dennis Eucker (2015): Climate change vulnerability indicators – from noise to signal, in: Rottenburg, Richard, Sally E. Merry, Sung-Joon Park und Johanna Mugler (Hrsg.): A World of Indicators: The making of governmental knowledge through quantification. Cambridge, Cambridge University Press.
  • Weber, A. (2009): Akteure und Interessen im Tourismus – Das Beispiel des Ethnotourismus in Tarabuco, Bolivien. VDM Verlag Dr. Müller.

zum Seitenanfang

 

Lehre

Wintersemester 2015/2016

  • Seminar und Übung „Methoden der qualitativen Sozialforschung“ am Institut für Wirtschafts- und Kulturgeographie der Leibniz Universität Hannover

Wintersemester 2014/2015

  • Seminar und Übung „Methoden der qualitativen Sozialforschung“ am Institut für Wirtschafts- und Kulturgeographie der Leibniz Universität Hannover
  • Seminarsexkursion „Grundlagen der Kultur- und Sozialgeographie“ nach Frankfurt a. M. mit stadtgeographischen Schwerpunkt am Institut für Wirtschafts- und Kulturgeographie der Leibniz Universität Hannover

Sommersemester 2014

  • Seminar “Klimawandeldiskurs: Wie der Klimawandel zum globalen Thema wurde” am Institut für Wirtschafts- und Kulturgeographie der Leibniz Universität Hannover

Sommersemester 2004 – Sommersemester 2006

  • Tutorien zur Einführung in die Altamerikanistik am Lateinamerika Institut der Freien Universität Berlin

zum Seitenanfang

 

Wissenschaftliche Vorträge

  • Weber, A. (2016): Einflüsse des internationalen Klimawandeldiskurses auf lokale Transformationsprozesse in den Peruanischen Anden; Geographisches Kolloquium, Universität Augsburg; Augsburg, 18. Januar 2016.
  • Weber, A. (2014): Globaler Klimawandel ist highly local – Perzeption und Anpassung des Internationalen Klimadiskurses in ländlichen Gebieten der peruanischen Anden. Tagung der Arbeitsgemeinschaft für Vergleichende Hochgebirgsforschung und dem Arbeitskreis Hochgebirge, Ressourcen der Gebirgsräume: Nutzung, Wandel, Bewertung; Bern, Schweiz, 29.-22. Juni 2014.
  • Weber, A. (2012): Klimawandel lokal interpretiert und angepasst: Einflüsse des internationalen Klimawandeldiskurses und der Entwicklungszusammenarbeit auf lokale Veränderungsprozesse. 4. DoktorandInnen-Workshop für EthnologInnen, Freie Universität Berlin; Berlin, 23.-25. März 2012.          
  • Weber, A. (2012): Climate change – locally interpreted and adapted: Influences of the international climate change discourse and development cooperation on local transition processes. Berlin Summer School in Social Science: Linking Theory and Empirical Reseach,, Wissenschaftszentrum Berlin und Berlin Graduate School of Social Science; Berlin, 15.-27. Juli 2012.

zum Seitenanfang

 

Curriculum Vitae

  • 2011 – 2016: Geographisches Institut der Humboldt-Universität zu Berlin
  • Seit 2016: Institut für Geographie der Universität Augsburg
    Dissertationsthema: „Global Climate Change is highly local: Perception and adaptation of the international climate change discourse in Peru – a case study of the Southern Peruvian Andes“
  • August 2014 – Juli 2015: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Wirtschafts- und Kulturgeographie der Leibniz Universität Hannover
  • November 2012 und Juni 2013 – November 2013: Feldforschungsaufenthalt in Peru im Rahmen der Doktorarbeit
  • Juni 2004 – August 2006: Studentische Hilfskraft / Tutorin der Altamerikanistik am Lateinamerika Institut der Freien Universität Berlin
  • Juli 2005 – Oktober 2005: Feldforschungsaufenthalt in Bolivien im Rahmen der Magisterarbeit
  • 2001 – 2008: Studium der Ethnologie an der Freien Universität Berlin; Nebenfächer: Politikwissenschaft und Altamerikanistik; Thema der Magisterarbeit: „Akteure und Interessen im Tourismus – Das Beispiel des Ethnotourismus in Tarabuco, Bolivien“

zum Seitenanfang