Suche

Umweltpark Augsburg


Projektstart: 01.12.2016
Projektende: 15.12.2018
Projektträger: Universität Augsburg
Projektverantwortung vor Ort: PD Dr. Markus Hilpert
Beteiligte Wissenschaftler / Kooperationen: Wirtschaftsreferat der Stadt Augsburg

Zusammenfassung

Das Modellvorhaben wird gefördert im Rahmen des Forschungsprogramms "Experimenteller Wohnungs- und Städtebau (ExWoSt)" des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) und wird vom Bundesinstitut für Bau-, Stadt-und Raumforschung (BBSR) im Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR) betreut. Untersuchungsraum ist das Augsburger Gewerbegebiet Lechhausen-Nord. Dieses umfasst den Umweltpark Augsburg, dessen geplante Erweiterungsflächen sowie das anschließende Bestandsgebiet einer konventionellen Gewerbegebietes. Im Rahmen des Modellvorhabens soll untersucht und geprüft werden, wie ein gemeinsames Gewerbegebietsmanagement etabliert und finanziert werden kann, welche finanziellen, partizipatorischen und organisatorischen Konzepte erfolgreich sind und wie ein gemeinsames Marketing aufgebaut und umgesetzt werden kann. Diese best practice-Strategie soll mittels Benchmarking, Akteursbeteiligungsverfahren, Befragungen, Workshops, Experteninterviews, Branding und der Entwicklung von Kommunikationsinstrumenten und Implementationsmaßnahmen umgesetzt werden.