Suche

Projekt Massenbewegungen im Oberallgäu 

AnsprechpartnerThomas Schneider

Kurzbeschreibung:

Das Tal der Konstanzer Ache ist von der ausgehenden Eiszeit bis zur Gegenwart immer wieder von Fels- und Bergsturzereignissen betroffen gewesen, welche in den letzten Jahrzehnten auch Auswirkungen auf die Kulturlandschaft hatten. An früheren Ergebnissen anknüpfend, beschäftigen sich die Arbeiten mit den Ursachen, Folgen und der Datierung ausgewählter derartiger Massenverlagerungsereignisse, darüberhinaus mit der Umsetzung der Ergebnisse für Unterrichtszwecke. 


Kooperationspartner:

Dipl.-Geol. Dr. K.-H. Krause


Publikationen:

Schneider, Th. (1995): "Gefährdete Standorte in den Alpen : Ein Felssturz bei Immenstadt im Oberallgäu." - Zeitschrift für den Erdkundeunterricht, 3 (1995), S. 141-144.