Suche

Projekt Entwicklung des Tiroler-Achen-Tals im Spät- und Postglazial

AnsprechpartnerThomas Schneider


Kurzbeschreibung:

Der Chiemsee reichte im Spätglazial weit in den Ausgangstrichter des Tals der heutigen Tiroler Ache zurück. Die Erforschung der hier zur Ausbildung gekommenen Moore sowie von Bergsturz-Ablagerungsmassen soll die Geschichte der Entwicklung dieses Tales als Lokaltypus am Alpenrand erlauben.


Kooperationspartner:

Dipl.-Geol. Dr. K.-H. Krause


Publikationen:

Schneider, Th. (2006): Schwemmkegel-, Talsohlen- und Moorentwicklung am Alpennordrand im Spät- und Postglazial. - Geographica Augustana, 1. - 338 S. (Textband), 22 Tab.; 88 Abb., 3 Datenreihen auf DVD.- Augsburg: Inst. f. Geographie d. Universität. 

Schneider, Th. (2002):  "The development of alluvial cones and bogs along the northern border of the Alps: the Murnauer Moos in Upper Bavaria." - in: Baumhauer, R., Schütt, B. (Hg.): Environmental Change and Geomorphology. - Zeitschr. f. Geomorphologie/Journal of Geomorphology, N.F., Suppl.-bd. 128(2002), S. 209-226.