Suche

Projekt Umgang mit Komplexität und Kontroversität im Geographieunterricht

AnsprechpartnerinnenUlrike OhlClaudia Resenberger

 

Kurzbeschreibung:

Im Geographieunterricht spielen Fragestellungen aus dem Bereich der Bildung für nachhaltige Entwicklung und des Globalen Lernens mittlerweile eine zentrale Rolle. Themen wie Ressourcenverbrauch und Klimawandel besitzen hohe gesellschaftspolitische Relevanz, sind aber gleichzeitig sehr komplex und werden oft auch unter Experten derart kontrovers diskutiert, dass häufig nicht von „eindeutigen Wahrheiten“ oder gesicherten Erkenntnissen ausgegangen werden kann. Im Rahmen des Forschungsprojekts soll durch episodische Interviews mit Gymnasiallehrkräften unter anderem herausgefunden werden, welche Strategien im Umgang mit komplexen bzw. kontroversen Inhalten angewendet werden und welche Rolle epistemologische Überzeugungen dabei spielen.

 

Publikationen:

 

Vorträge: